Granatapfel Pralinen

on

Ich wollte immer schon einmal Pralinen machen. Also hab ich das einfach mal versucht.

Und das braucht ihr (16 Stück):

  • Pralinenform (nonanet… )
  • 200g Schokolade (ich hab welche mit Weißer Schokolade und welche mit Zartbitter gemacht)
  • 100ml Likör (ich hab einen selbstgemachten Granatapfel Likör genommen)
  • Gelatine oder AgarAgar
  • Viel Geduld

Dauer: 120Minuten
Schwierigkeit: 5/5

Und so gehts:

Die Schokolade in kleine Stücke brechen und in einem Wasserbad schmelzen. Die Pralinenform auf ein Gitter legen und drunter eine Auflaufform geben (die übergelaufene Schokolade brauchen wir dann noch).

Sobald die Schokolade geschmolzen ist, gießt diese in die Pralinenform. Anschließend lasst ihr die Form aus ein paar cm Höhe ein paar mal auf das Gitter fallen, damit Blasen aus der Schokolade rausgehen. Mit einem Glatten Messer streicht ihr die Schokolade noch halbwegs glatt.

Für 5-8 Minuten ab in den Kühlschrank (je nachdem wie heiß die Schokolade war). Danach verkehrt aufs Gitter legen und die Schokolade rauslaufen lassen. eventuell müsst ihr da ein bisschen mithelfen, indem ihr die Form wieder aus ein paar cm Höhe aufs  Gitter fallen lässt. An der Außenseite der Formen sollte ein bisschen Schokolade übrig geblieben sein.

Währenddessen mischt ihr den Likör mit Gelatine (oder AgarAgar), lässt es kurz aufkochen und dann wieder abkühlen. Anschließend füllt ihr das Gelee in die Formen und lasst oben noch ein Stück frei, damit ihr die Pralinen noch verschließen könnt. Wichtig: das Gelee darf nicht mehr zu heiß sein, sonst schmilzt es die Schokolade. Ab für 15-20 Minuten in den Kühlschrank.

Die übergelaufene und runtergetropfte Schokolade wieder in den Topf geben und im Wasserbad wieder flüssig werden lassen. Damit könnt ihr jetzt die Pralinen fertig machen und am Ende wieder mit einem Messer glatt streichen. Das Ganze kommt wieder für 30 Minuten in den Kühlschrank.

Danach ganz vorsichtig aus der Form drücken und dann eventuell noch dekorieren. Lasst sie euch schmecken.

Ein Kommentar auch kommentieren

  1. Julie sagt:

    Wow, Hut ab! Also das wär mir, glaube ich, zu aufwändig. Außerdem mag ich keine Pralinen mit Alkohol, aber sie sehen sehr gelungen aus!
    Ich finde deinen Blog übrigens generell sehr schön und sehr gut gelungen!! Deine Fotos sind der Hammer!! Weiter so! ;)
    Liebe Grüße
    Julie

Kommentar verfassen