Feigenknödel mit Topfenteig

on

Im Spätsommer hab ich heuer Feigenknödel gemacht und sie schmecken wirklich fantastisch. 

Und das braucht ihr (ca 18 Stück):

feigenknoedel

  • 250g Topfen
  • 250g Butter
  • 250g Mehl
  • 18 kleine sehr reife Feigen
  • Butter und Brösel
  • Salz

Dauer: 120Minuten
Schwierigkeit: 3/5

Und so gehts:

Als Erstes bereiten wir den Topfenteig vor. Dazu nehmt ihr den Topfen, die Butter (diese sollte zumindest schon etwas weich sein), das Mehl und eine Prise Salz und knetet die Masse durch. Anschließend kommt der Teig für 30-60 Minuten in den Kühlschrank.

In der Zwischenzeit wascht ihr die Feigen und schneidet die Spitzen weg. Die Schale kann – wenn sie nicht zu dick ist – dran bleiben. Wenn der Teig gerastet hat, nehmt ihr jeweils ein kleines Stück, drückt es mit den Fingern auseinander, so dass eine kleine Fläche entsteht. Feige in die Mitte rein und dann den Teig drüber schlagen und versuchen das Ganze noch etwas zu rollen, bis ihr mit dem Aussehen der Knödel zufrieden seid.

Die Knödel anschließend für ca 20min im leicht kochenenden Salzwasser ziehen lassen und danach in angerösteten Bröseln schwenken.

Wenn sie euch noch nicht süß genug sind, könnt ihr etwas Staubzucker drüber geben. Lasst sie euch schmecken