Hendl mit Kürbissenf-Paprika-Grillhendlgewürz-Marinade

Heute starte ich einen neuen Foodblog. Ich freu mich über eure Kommentare/Fragen. Der Anfang macht ein Hendl mit Kürbissenf in der Marinade.

Was braucht man dafür:

Kürbissenf

Kürbissenf

  • Ein ganzes Hendl (welch Überraschung)
  • Kürbissenf (hier habe ich einen mit ganzen Senfkörnern und Kürbisstücken genommen, um dem Ganzen eine saftige, frische Note zu geben)
  • Paprika Pulver
  • Grillhendlgewürz
  • Öl
  • Salz
  • Iglu Rahm-Farmers Gemüse

Und so gehts

Als erstes das Hendl innen salzen, hier kann man ruhig eine Menge Salz nehmen, und wenn man denkt, man hat genug, dann einfach noch mal drüber. Als nächstes in eine kleinen Schüssel 2 Esslöffel von dem Kürbissenf, eine gute Portion Grillhendlgewürz und eine kleine Menge Paprikapulver geben, das ganze mit Öl vermengen bis sich eine gute Mischung ergibt. Das Hendl in eine Auflaufform geben und zuerst die Unterseite mit der Gewürzmischung einpinseln. Danach umdrehen und das ganze oben wiederholen. Am Schluss noch ein halbes Glas Wasser in die Auflaufform geben und das ganze 1 Stunde zugedeckt im Ofen bei Heißluft bei 180° grillen. Nach der Stunde den Deckel wegnehmen und das ganze noch 1/2 Stunde weiter grillen lassen.

Nach dem entfernen vom Deckel dann das Gemüse in den Topf und aufwärmen (hier hab ich einfach ein Iglu – Rahmfarmers-Gemüse genommen)

so siehts aus:

 

So sieht das Hendl nach einer Stunde im Backofen aus

So sieht das Hendl nach einer Stunde im Backofen aus

 

Durch den Kürbis und die Senfkörner riecht es einfach nur umwerfend

Durch den Kürbis und die Senfkörner riecht es einfach nur umwerfend

 

Mahlzeit

Mahlzeit

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>